Arts Film Photography In German

Musikalische Bildsequenzen und deren psychologische by André Böhm PDF

By André Böhm

Diplomarbeit aus dem Jahr 2004 im Fachbereich Filmwissenschaft, be aware: 1, Hochschule für movie und Fernsehen "Konrad Wolf" Potsdam-Babelsberg, 29 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, summary: Diese Diplomarbeit untersucht den Zusammenhang zwischen bewegten Bildern und ihrer Musik anhand der Qatsi-Trilogie von Godfrey Reggio. Außerdem nimmt sie starken Bezug zur psychologischen Wahrnehmung von musikalischen Bildsequenzen. Dabei wird eine Bildanalyse sowie Musikanalyse der drei Filme Koyaanisqatsi, Powaqqatsi und Naqoyqatsi unternommen, um die Wirkungsmechanismen der minimalistischen Musik von Philip Glass und der Kameraarbeit von Ron Fricke, Graham Berry und Leonidas Zourdoumis darzustellen. Sehr interessant bei der Thematik ist die Anlehnung der Filminhalte an die Prophezeiungen der Hopi Indianer in allen Teilen sowie der virtuelle Umgang von photos in der Schnittgestaltung mit Archivmaterial und 3D Animation (CGI). Sie beschreibt Jon Kanes Arbeit als visible dressmaker, welcher an die Stelle der Kameraarbeit getreten ist. Ebenso hebt sich in der Betrachtung die Funktionsweise der verschiedenen Medien heraus. Diese Abhandlung ist außerdem damit beschäftigt, wie Bilder mit repetitiver und meditativer Musik und ganzen Orchesterklängen unter Berücksichtigung der Cellosoli des bekannten Cellisten Yo Yo Ma ihre suggestive Wirkung beim Betrachter entfalten. Im Vergleich dieser Filme werden analoge und digitale Ästhetiken gegenübergestelllt, die Aufschluss darüber geben, welche Entwicklung diese Kultfilme bereits genommen haben innerhalb ihrer 28jährigen Entstehungszeit.

Show description

Download e-book for iPad: Markt und Macht: Der Kunsthandel im »Dritten Reich« by Uwe Fleckner,Thomas W. Gaehtgens,Christian Huemer

By Uwe Fleckner,Thomas W. Gaehtgens,Christian Huemer

Die Geschichte des Kunsthandels im "Dritten Reich" zu schreiben, steht nicht nur aufgrund einer schwierigen Quellenlage vor besonderen Herausforderungen. Zwischen Komplizenschaft und Sabotage verstrickt sich das Handeln der Akteure in eklatante Widersprüche. Vom Alltagsgeschäft der Kunsthändler bis zum Widerstand gegen restriktive Vorschriften reicht das Themenspektrum, vom Auktionshandel bis zum Schwarz- und Schattenmarkt, von zahllosen Verbrechen nicht nur an jüdischen Sammlern und Händlern bis zum Kunstraub in den von deutschen Truppen besetzten Ländern. Kunst- und Wirtschaftshistoriker untersuchen in diesem Buch den Kunstmarkt und seine Mechanismen im Nationalsozialismus, die Rolle der Raubkunst sowie insbesondere moderner und "entarteter" Werke auf dem Kunstmarkt im "Dritten Reich".

Show description