Business Economics In German

Read e-book online Strategische und operative Markenführung biologischer PDF

By Marlen Etzel

Bachelorarbeit aus dem Jahr 2014 im Fachbereich BWL - Handel und Distribution, notice: 1,7, Hochschule Heilbronn, ehem. Fachhochschule Heilbronn (Campus Schwäbisch Hall), Sprache: Deutsch, summary: Handelsmarken gewinnen für Lebensmitteleinzelhändler zunehmend an strategischer Bedeutung. So wird die Führung von Handelsmarken nicht mehr ausschließlich eingesetzt, um Waren im unteren Preissegment anzubieten oder bekannte Herstellermarken zu imitieren. Vielmehr bieten Handelsmarken modernen Handelsunternehmen die probability ihr Produktportfolio an aktuelle traits des Konsumverhaltens anzupassen. Im Zuge des „Bio-Booms“ der vergangenen Jahre erobern Lebensmittel aus biologischem Anbau die Ladentheken – sogar in Supermärkten und Discountern. Sie stehen heute für das Lebensgefühl einer modernen Gesellschaft. Durch den Einstieg des konventionellen Lebensmitteleinzelhandels konnte der Biomarkt ein beträchtliches Wachstum innerhalb der letzten Jahre verzeichnen. Mehr als sieben Milliarden Euro betrug 2012 der Umsatz von Bio-Lebensmitteln in Deutschland.
Um das Umsatzwachstum weiterhin voranzutreiben, ist die professionelle Markenführung von Handelsmarken erforderlich. Nur auf diese Weise sind Einzelhandelsunternehmen in der Lage leading edge Produkte zu etablieren und sich von den zunehmend gleichartigen Sortimenten der Wettbewerber zu differenzieren. Der Handel hat das Potenzial der ökologieorientierten Handelsmarken erkannt – nun gilt es dieses voll auszuschöpfen.
Bio-Handelsmarken waren in der Vergangenheit – im Gegensatz zur „klassischen Handelsmarke“ - selten Gegenstand wissenschaftlicher Forschungen, es existieren daher nur vereinzelt Beiträge in denen die Bedeutung biologischer Handelsmarken für das Markenmanagement untersucht wird. Bio-Handelsmarken sollten jedoch gezielt abgegrenzt von klassischen Handelsmarken betrachtet werden, da diese Produkte durch einen hohen Qualitätsanspruch gekennzeichnet sind und von einer heterogenen Zielgruppe nachgefragt werden. Um eine eigene starke Marke aufzubauen, muss diese gesondert und speziell von dem Handelsunternehmen betreut werden. Dies wirft die Frage auf, wie die markierenden Handelsunternehmen die Bio-Handelsmarke am profitabelsten führen können.
Auf foundation der aktuellen Rahmenbedingungen für die Bio-Handelsmarkenführung zeigt die vorliegende Arbeit die Möglichkeiten der Handelsunternehmen auf, die ihnen für die Ausschöpfung des Potenzials der Bio-Handelsmarke zur Verfügung stehen. Zusätzlich gilt es die Aktionsbereiche auf instrumenteller Ebene zu diskutieren, um den Gestaltungsrahmen der Handelsorganisation für ein Marketingkonzept darzustellen.

Show description

New PDF release: Entwicklung einer generischen Methode zur standardisierten

By Franz Ringswirth

Masterarbeit aus dem Jahr 2012 im Fachbereich BWL - Unternehmensführung, administration, employer, be aware: Auszeichnung, Donau-Universität Krems - Universität für Weiterbildung, Veranstaltung: integrierte Managementsysteme, Sprache: Deutsch, summary: Kurzbeschreibung:
Aufgrund der Wirtschaftsskandale von Enron und Worldcom wie auch Parmalat und zahl-reichen weiteren Unternehmen bestand Handlungsbedarf zur Sicherung einer ordnungs-gemäßen Finanzberichterstattung. Deshalb wurde in verschiedenen nationalen und inter-nationalen Gesetzen ein internes Kontrollsystem (IKS) vorgeschrieben. Das interne Kontrollsystem sieht prozessbezogene Steuerungs- und Überwachungsmaßnahmen in einem Unternehmen vor. Die Identifizierung der Risiken, die Etablierung der entgegenwirkenden Kontrollen und die Verknüpfung mit den betroffenen Geschäftsprozessen, stellen einen wesentlichen Bestandteil des internen Kontrollsystems dar. Eine sorgfältige IKS-Prozessdokumentation leistet sowohl zur Transparenz und Nachvollziehbarkeit des IKS, als auch zum Nachweis der Wirksamkeit einen wesentlichen Beitrag. Infolge steigender Komplexität der Geschäftsprozesse bei gleichzeitiger Anforderung an die Flexibilität, liegt die Notwendigkeit einer Standardisierung bei der Geschäftsprozessmodellierung.
In der vorliegenden Arbeit wird einerseits auf das Fehlen einer detaillierten Regelung der Berücksichtigung von Risiken und Kontrollen in den Geschäftsprozessen der internen Kontrollsysteme aufgezeigt und andererseits eine generische Methode zur standardisierten Geschäftsprozessmodellierung von internen Kontrollsystemen entwickelt.

Show description

Get Kritische Würdigung von Beschaffungsstrategien am Beispiel PDF

By Tobias Kleinert

Diplomarbeit aus dem Jahr 2013 im Fachbereich BWL - Beschaffung, Produktion, Logistik, notice: 2,3, inner most Fachhochschule Göttingen, Sprache: Deutsch, summary: Die Welt blickt auf Europa. Geprägt wurde das Jahr 2012 vor allem durch Debatten
rund um die Europäische Währungsunion. So kam nicht nur der Begriff
„Staatsschuldenkrise“ auf, sondern hat Prof. Sinn vom IFO Institut kritisch hinterfragt
„Ist der Euro noch zu retten?“. Trotz sinkender Inflationsrate im Euro Raum, wird 2013
die „Gemeinschaftswährung“ mit großer Wahrscheinlichkeit das vorherrschende
Thema in Wirtschaft und Medien bleiben.1 Ebenso deutet die im Dezember 2012
veröffentlichte IFO Konjunkturprognose für Anfang nächsten Jahres eine leichte
Verbesserung der zuletzt sinkenden Nachfrage an.2 Jedoch verschärfen soziale,
ökologische und ökonomische Veränderungen den Wettbewerbsdruck für Großhändler.
So beeinträchtigen z.B. die Verknappung von Ressourcen, oder Preisveränderungen
von Rohstoffen die Aufgaben der Beschaffung.3 Hinzu kommt:
Einkaufsbedingte Preiserhöhungen lassen sich im aggressiven Angebotswettbewerb
nicht mehr 1:1 an Kunden weitergeben. Auch wird sich die Abkühlung der Nachfrage,
auf den Umsatz und die Lagerbestände der Großhändler auswirken. Zumal blicken die
Unternehmen der Branche eher skeptisch auf den zukünftigen Geschäftsverlauf wie
dem Geschäftsklimaindex (Dezember 2012) zu entnehmen ist.4 Doch wie können
Großhandelsbetriebe trotz verbesserter konjunktureller Aussichten nachhaltig
Einsparpotenziale in der Beschaffung realisieren? Diese Frage gilt es im Verlauf der
vorliegenden Diplomarbeit zu beantworten. Das Hauptziel von Beschaffungsstrategien
liegt in der effizienten, sicheren und kostengünstigen Versorgung eines Großhandels
mit Waren. Darüber hinaus bilden sie die Grundlage für den Einkauf der benötigten
Materialien.5 Auch wenn die Bedeutung der Beschaffung in Zeiten der Globalisierung
und zunehmenden Kostendrucks gestiegen ist, werden die sich bietenden Potenziale
immer noch nicht in allen Branchen realisiert.6
1 Vgl. Statista, (Inflationsrate in der Eurozone November 2012), [abgerufen am: 11.12.2012].
2 Vgl. IFO team München, (ifo Konjunkturtest 2012), [abgerufen am: 13.12.2012].
3 Vgl. Zentes, J., Bastian, J., (Handelsmonitor 2010), S. 23.
4 Vgl. IFO workforce München, (ifo Geschäftsklima 2012), [abgerufen am: 19.12.2012].
5 Vgl. Schulte, C., (Logistik 2005), S. 280.
6 Vgl. Stollenwerk, A., (Wertschöpfungsmanagement 2012), S. 12.

Show description

New PDF release: Management by Objectives: Eine kritische Betrachtung der

By Anne Meyer

Das Grundkonzept der Zielvereinbarungen (Management by way of ambitions) erlangte bereits in den 50er-Jahren durch den amerikanischen Ökonom Peter F. Drucker internationale Bekanntheit und hat seitdem Einzug in die Unternehmen gehalten. Seine Idee struggle es, dass Mitarbeiter und Unternehmen gemeinsam Ziele erarbeiten, die es für die jeweilige individual zu erreichen gilt.
Zu Beginn des Jahres 2011 veröffentlichte die Saaman AG eine Studie zur Wirksamkeit von Zielvereinbarungen in deutschen Unternehmen. Die Umfrage kam zu folgenden Ergebnissen: lediglich 27 % der Mitarbeiter und fifty two % der Führungskräfte konnten spontan ihre Ziele nennen. Laut dieser Studie übernimmt ein Großteil der Befragten im Falle eines verpassten Zieles keine persönliche Verantwortung, sondern macht äußere Einflüsse für das Scheitern verantwortlich. In diesem Werk soll die folgende Frage beleuchtet werden: Sind Zielvereinbarungen wirklich zielführend?

Show description

Download e-book for iPad: Die Bedeutung der Unternehmenskultur für den Erfolg von by Tim Braun

By Tim Braun

Bachelorarbeit aus dem Jahr 2011 im Fachbereich BWL - Unternehmensführung, administration, supplier, be aware: 1,3, FOM Hochschule für Oekonomie & administration gemeinnützige GmbH, München früher Fachhochschule (München), Veranstaltung: company management, Sprache: Deutsch, summary: Aus statistischer Sicht enden, je nach angesetzten Messkriterien, zwischen forty% und eighty five% der Fusionen und Übernahmen mit einem Misserfolg. Erklärungsversuche sind zum einen in einer Reihe komplexer Planungsschritte und schwer kalkulierbarer Risiken sowie Entscheidungen mit hoher Tragweite, die bereits vor den eigentlichen Mergers & Acquisitions notwendig sind, zu finden. Zum anderen sind die Interessen und das Einflussnahmepotential zahlreicher interner wie externer Stakeholder vollständig zu eruieren und zu bewerten, um alle Beteiligten von dem Vorhaben zu überzeugen und Widerstände zu minimieren. Im Verlauf von Mergers & Acquisitions ist zudem ein großer Teil der organisatorischen Bereiche und Funktionen der Unternehmen einem massiven Veränderungsprozess unterworfen.

Doch weder die Vielzahl möglicher Risiko- und Fehlerquellen noch die technische und fachliche Komplexität der als Königsdisziplin der BWL geltenden Mergers & Acquisitions scheinen einen derart hohen Anteil an Misserfolgen zu rechtfertigen.

Neben den „Hard evidence“ wie der Nutzung entstehender Skaleneffekte im Massengeschäft und Verbundeffekten in der Auslastung von Anlagen gelten daher zuneh-mend auch die sogenannten „Soft evidence“ als bedeutende Kriterien für den Erfolg von Mergers & Acquisitions. Ein weicher Faktor ist das Managen des Aufeinandertreffens heterogener Unternehmenstraditionen und Subkulturen, vor allem im Rahmen internationaler Mergers & Acquisitions. Des Weiteren ist die erhöhte Fluktuation von Schlüsselressourcen und Führungskräften, ausgelöst durch persönliche und finanzielle Unsicherheit, Demotivation oder Unzufriedenheit zu den weichen Faktoren zu zählen. Die interne und externe Unternehmenskommunikation und der Umgang mit Schlüsselkunden und Schlüssellieferanten seien an dieser Stelle als abschließende Beispiele weicher Erfolgsfaktoren genannt.

Empirische Studien und Umfragen unter Top-Managern geben das Unterschätzen unternehmenskultureller Einflüsse als Hauptursache für das Scheitern von Mergers & Acquisitions an.

Show description

Get Business Model Innovation - Ein generischer PDF

By Michael Konter

Bachelorarbeit aus dem Jahr 2013 im Fachbereich BWL - Unternehmensführung, administration, business enterprise, notice: 1,0, Hochschule für angewandte Wissenschaften Würzburg-Schweinfurt; Würzburg (Fakultät Wirtschaftswissenschaften), Sprache: Deutsch, summary: Eine zunehmende Dynamisierung und Globalisierung in der Wirtschaft zwingen Unternehmen
verstärkt dazu, bestehende Geschäftsmodelle zu hinterfragen. Sowohl
etablierte als auch junge Unternehmen benötigen unter Erfolgsgesichtspunkten ein
schlagkräftiges und möglichst differenziertes enterprise version. Um im Zeitverlauf erfolgreich
zu bleiben, ist es notwendig, ein geschäftsmodellorientiertes Controlling-
System zu etablieren, damit das company version an sich ständig ändernde Umweltbedingungen
angepasst werden kann.
Diese Arbeit richtet sich an Wissenschaftler und Praktiker gleichermaßen und soll
dem geneigten Leser ein generisches Fundament zur Entwicklung und Implementierung
von Geschäftsmodellen geben sowie schwerpunktmäßig einen Ansatz für Business
Model-Controlling vorstellen. Ziel dieser Arbeit ist es ferner, ein adaptionsfähiges
Konzept zur Verfügung zu stellen, das an individuelle Belange angepasst werden
kann. Aus diesem Grund findet weniger eine tiefgründige und isolierte Darstellung der
einzelnen Aspekte statt, sondern eine für das Konzeptverständnis notwendige.

Show description

Download e-book for iPad: Medizinökonomie: Band 1: Das System der medizinischen by C. Thielscher

By C. Thielscher

Medizinökonomie ist die Anwendung ökonomischer Methoden auf die medizinische Versorgung. Ziel ist die Verbesserung der medizinischen Behandlung, denn die erfolgreiche Behandlung gilt in der Medizin wie in der Medizinökonomie als oberste Maxime professionellen Handelns. Die Komplexität der medizinischen Versorgung in Deutschland mit ihren zahlreichen Akteuren, unterschiedlichen Zuständigkeitsbereichen und Verflechtungen erfordert viele Regularien und Abstimmungsprozesse, die für Außenstehende oft nur schwer zu durchschauen sind. Der wissenschaftliche wie der praxisbezogene Austausch von Wirtschaft und Medizin gestalten sich aufgrund der manchmal uneinheitlichen Sicht auf die Dinge schwierig und führen nicht selten zu Missverständnissen. Genau hier setzt das zweibändige Lehrbuch an: Namhafte Experten aus Ökonomie (z. B. Heribert Meffert) und Gesundheitswesen (z. B. Norbert W. Paul) machen der jeweils anderen Seite die Bedeutung ihrer Disziplin in verständlicher Weise klar. Band 1 präsentiert die Grundlagen der beteiligten Fachdisziplinen und skizziert das gegenwärtige approach der medizinischen Versorgung, das auch die neuen Versorgungsformen berücksichtigt.

Show description

Unternehmensübergabe nachhaltig gestalten: Den by DI Norbert Wandl,Ute Habenicht PDF

By DI Norbert Wandl,Ute Habenicht

Das Buch bereitet als praxisorientiertes Fachbuch zukünftige Familienunternehmer und scheidende Familienunternehmer frühzeitig vor der geplanten Betriebsübergabe auf den Übergabeprozess vor. Es geht dabei nicht um juristische und betriebswirtschaftliche Aspekte, sondern um den Umgang der Generationen miteinander. Eine von den Autoren durchgeführte Studie über erfolgreiche und nicht erfolgreiche Übergaben präzisiert diesen Unterstützungsbedarf. An vielen Beispielen machen die Autoren die Unternehmenspraxis lebendig und leicht nachvollziehbar. Ein Fragenkatalog zu den einzelnen Kapiteln unterstreicht die Praxistauglichkeit. Die 2., aktualisierte und erweiterte Auflage bietet noch mehr Beispiele.

Show description

Optimierung der Anlageberatung bei Banken: Berücksichtigung - download pdf or read online

By Alexandra Kindler

Diplomarbeit aus dem Jahr 2013 im Fachbereich BWL - Investition und Finanzierung, notice: 1,1, AKAD-Fachhochschule Pinneberg (ehem. Rendsburg), Sprache: Deutsch, summary: „Die Blamage geht weiter“, titelte die Stiftung Warentest in einer Ausgabe der Zeitschrift „Finanztest“ als Fazit einer groß angelegten Untersuchung der Anlageberatungsqualität bei Banken. In regelmäßigen Abständen untersucht das Institut die Qualität von Bankenberatungsgesprächen und stellt in den letzten Jahren gravierende Mängel in den geführten Beratungsgesprächen fest. Regelmäßig werden weitere Studien veröffentlicht, die der Anlageberatung bei Banken ein schlechtes Zeugnis ausstellen. So testeten Wissenschaftler der Universität Bamberg anhand von ninety standardisierten Testanlagegesprächen die Beratungsqualität der deutschen Banken. Bei ninety% der Gespräche wurden erhebliche Beratungsmängel festgestellt. Hauptsächlich bemängelten die Experten, dass die Berater sich zu wenig Zeit für die ausführliche Bedarfsermittlung nahmen und über die Risiken von Geldanlageprodukten nicht ausführlich genug aufgeklärt wurde.

Nach Ausbruch der Finanzkrise im Jahr 2007 und der Insolvenz der Lehman Brothers financial institution im Jahr 2009 haben viele Kunden Geld am Kapitalmarkt verloren. Nicht zuletzt gaben viele Investoren an, bei den Anlagen in Lehman-Zertifikaten falsch beraten worden zu sein. Sie fühlten sich nicht ausreichend intestine über die Verlustrisiken der Anlagen informiert. Seit dem wird immer wieder die Frage nach der Qualität von Anlageempfehlungen der Bankberater gestellt. Kaum eine andere Branche hat in den letzten Jahren einen so hohen Vertrauensverlust der Kunden erlitten. Das Verbraucherschutzministerium unter Leitung von Ilse Aigner versucht daher die Beratung zu verbessern. Die Bankinstitute sind seit 2010 u.a. dazu verpflichtet nach Beratungsgesprächen
ein Protokoll auszuhändigen, in dem die wichtigsten Gesprächsinhalte und Empfehlungen zusammengefasst werden

[...]

Show description

Boreout statt Burnout: Eine psychische Erkrankung ausgelöst by Lisa Günthner PDF

By Lisa Günthner

Der Begriff ‘Boreout-Syndrom’ beschreibt eine psychische Erkrankung auf Grund von Langeweile, Unterforderung sowie Desinteresse am Arbeitsplatz und stellt damit das Gegenteil zum Burnout-Syndrom dar. In einer Welt, in der das Burnout-Syndrom die Medien regiert und ‘ausgebrannt sein’ an der Tagesordnung liegt, fällt es Betroffenen besonders schwer, sich eine psychische Erkrankung auf Grund von Langeweile und Unterforderung einzugestehen. Insgesamt häufen sich die Fälle psychischer Erkrankungen in unserer Gesellschaft. Da das Boreout-Syndrom jedoch nicht auf rigidity und Überforderung, sondern genau auf das Gegenteil zurückzuführen ist, ist es noch in eher geringem Maße erforscht.
In dieser Arbeit wurde neben der theoretischen Aufbereitung des Themas eine Studie zur Erforschung des Boreout-Syndroms durchgeführt. Dafür wurden 37 Büroangestellte - davon 15 Azubis - sowie 15 Krankenhausmitarbeiter mittels schriftlichen Fragebogens befragt. Des Weiteren wurde der Frage nachgegangen, inwieweit das adjust und der prestige der Beschäftigung einen Einfluss auf die Anfälligkeit für das Boreout-Syndrom haben. Zum Schluss werden einige praktische Implikationen gegeben.

Show description